Category Archives: Bericht

Home »  Bericht

br-pirminius
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im Mai 2018 in Bonn

Ich will euch nicht als Waisen zurück­las­sen; Ich komme zu euch. (Joh 14,18) Es sind sach­li­che und schlich­te Worte, mit denen die Heilige Schrift die Ereig­nis­se um die Him­mel­fahrt des Herrn beschreibt. Können wir da

nov-heike
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im April 2018 in Bonn

Zu Beginn ein leerer Tisch. Mit sanftem Schwung wird ein Gewand auf die dunkle Maserung des Holzes gelegt. Feine Gold­fä­den sind durch den dicken cremig-weißen Stoff gewoben, bilden feine Muster, elegante Ranken schlin­gen

br-columbanus
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im März 2018 in Köln

Fasten ist ein Schlag­wort geworden, das irgend­wann zwischen Winter und Frühling auch den welt­li­chen Alltag auf­ge­regt durch­gei­stert. „Verzicht“ hören wir häufig in seinem Geleit, aber auch Wen­dun­gen wie

nov-david
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im Februar 2018 in Bonn

Was passiert an einem Konvent eigent­lich außer­halb der Gebets­zei­ten Non, Vesper und Komplet, in der Zeit, wo nicht gebetet, gesungen und gefeiert wird? So viel sei schon mal vor­weg­ge­nom­men: Auch die Zeiten zwischen den Gebeten haben einen regel­mä­ßi­gen Ablauf.

br-cyprian
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im Januar 2018 in Bonn

Siehe, so wollte ich in die Ferne fliehen und in der Wüste bleiben. (Ps 55,8) Geist­li­ches Leben ist so viel­fäl­tig wie die Menschen, die es führen. Viele Menschen ver­bin­den dennoch das Leben von Ordens­leu­ten mit alt­ehr­wür­di­gen Gemäuern von opu­len­ten Klo­ster­an­la­gen. Ent­spre­chend verdutzt schauen die meisten dann, wenn sie erfahren, dass der Großteil der Geschwi­ster der SJB in Woh­nun­gen in kleinen oder großen Städten leben. Dabei ist das an sich gar nicht so unge­wöhn­lich:

br-columbanus
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im Dezember 2017 in Köln

Zu Dir hob ich meine Seele empor: Mein Gott, auf Dich vertraue ich. (Ps 25,1–2) Als dieser Vers in alter gre­go­ria­ni­scher Weise erklang, war das neue Jahr gekommen. Wieder beginnt die Kirche aufs Neue den Zyklus der ihr anver­trau­ten Feste, und sie tut dies, indem sie die Ankunft ihres Herrn erwartet: Des Herrn in der Krippe, klein und unschein­bar zunächst, des Herrn aber auch, der kommen wird auf strah­len­den Wolken, zurecht zu bringen den Erdkreis.

nov-david
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im November 2017 in Bad Godesberg

Lob und Preis allen Seinen Heiligen von den Söhnen Israels, dem Volke, das sich Ihm naht. Antiphon zum Fest Aller­hei­li­gen „Hymnus omnibus“ Unser Konvent traf sich in der Oktave von Aller­hei­li­gen — dem Fest, an dem wir aller uns vor­an­ge­gan­ge­nen Glieder der Kirche gedenken, die schon zur Voll­endung gelangt sind. Als Novize der Bru­der­schaft durfte ich bisher einfach teil­neh­men.

br-barnabas
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im Oktober 2017 in Bad Godesberg

Das Heil in der Zeit: Gott loben und dankbar sein Wenn wir zu unseren Kon­ven­ten als Geschwi­ster und Gäste einmal im Monat zusammen kommen, bilden wir als Gemein­schaft im Kleinen ab, was die Kirche im Großen zu allen Zeiten und an allen Orten in Treue hält und pflegt: den Dienst vor Gott in Opfer, Lob und

br-columbanus
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im Mai 2017 in Bad Godesberg

Ich gehe zu dem, der mich gesandt hat, und keiner von Euch fragt mich: Wohin gehst Du? Hal­le­lu­ja hal­le­lu­ja. (Joh 16, 5) Diese Antiphon greift ein Wort auf aus dem Evan­ge­li­um des Sonntags Cantate, an dessen Vorabend wir uns zum Konvent treffen und durch GOttes Gnade gemein­sa­me Zeit in Gebet und geschwi­ster­li­chem Aus­tausch ver­brin­gen durften. Es ist in der ersten Vesper des Sonntags vor­an­ge­stellt dem Magni­fi­cat, dem hohen Lob­ge­sang Mariens, und die Kirche hat ihm in ihrer uner­schöpf­li­chen ästhe­ti­schen Weisheit eine Melodie im ersten Ton gegeben, der nach der Tra­di­ti­on der Zister­zi­en­ser auch tonus solemnis (fei­er­li­cher Ton) genannt wird. Zugleich mit der erha­be­nen Schön­heit eignet ihm jene Melan­cho­lie, die jedem wahren Feste angehört, das sich nicht im Event seines Voll­zu­ges erschöpft, sondern im Augen­blick über sich hin­aus­weist auf den großen Zusam­men­hang aller Feste: das Heils­ge­sche­hen GOttes.

br-cyprian
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im April in Bonn und Diakonatsweihe in Berlin

Siehe, eine Jungfrau ist schwan­ger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel. (Jes 7,14) Wenn man dem Wort des Pro­phe­ten Jesaja einen festen Tag im Kir­chen­jahr geben wollte, so würde er seinen Platz wohl irgendwo in dieser Zeit des jetzigen Konvents ein­neh­men. Eine Woche nach dem Fest der Ver­kün­di­gung Marien durch den Erzengel Gabriel, das die Kirche neun Monate vor dem Weih­nachts­fest am 25. März begeht, haben wir uns in klein­ster Runde getrof­fen. Der Konvent musste sich in diesem Monat zum ersten Male auf­tei­len, da wir als Orden die große Freude hatten, dass ein Mit­bru­der einer befreun­de­ten Gemein­schaft in Berlin zum Diakon der Kirche geweiht worden ist.