Regio West August 2018
br-cyprian
Kommentare deaktiviert für Regionalkonvent im August 2018 in Bonn
and posted in Bericht, Regionalkonvent

Und die Sonne lachte vom Himmel. In jedem Jahr haben einige Treffen unseres Regio­nal­kon­ven­tes für uns beson­de­re Bedeu­tung. Der Monat August gehört auf jeden Fall dazu. Er bringt uns nämlich in jedem Jahr aufs Neue unser Jubiläum wieder. Es war im August des Jahres 2014, als wir uns zum ersten Mal als Regio­nal­kon­vent West in Bad Honnef getrof­fen haben.

Regio West August 2018Regio West August 2018

Bald kam dann die Ver­bin­dung zu unserer Gast­ge­be­rin der Evan­ge­li­schen Johan­nes­kir­chen­ge­mein­de Bad Godes­berg zustande und seither sind wir dort – gemein­sam mit unserem Gast­ge­ber dem Verband in Via im Kölner Süden – sehr will­kom­men. Das ist für uns nicht selbst­ver­ständ­lich. Ich sehe darin eine große Gnade Gottes und ein Geschenk der Menschen, die uns immer wieder will­kom­men heißen.

Regio West August 2018Regio West August 2018

Oft haben wir seither Besuch von unseren Geschwi­stern aus den anderen Ecken des Landes. Diesmal kam unser Bruder Maurus zu Besuch, der eigent­lich in Berlin wohnt. Mit ihm gemein­sam feierten wir an diesem Tag unsere Stun­den­ge­be­te und die Eucha­ri­stie.

Regio West August 2018Regio West August 2018

Da unsere Ordens­ge­mein­schaft ein ere­mi­ti­sches Leben führt, sind die häufigen Treffen unseres Regio­nal­kon­vents etwas sehr beson­de­res. Neben den beiden großen Kon­ven­ten im Jahr, auf denen wir alle zusam­men­kom­men, trifft sich zum Beispiel der Regio­nal­kon­vent Ost in Wriezen auch regel­mä­ßig. Von diesem kam unser Bruder Maurus zu uns. (Hier geht es zu den Ver­an­stal­tun­gen aller Gesamt- und Regio­nal­kon­ven­te)

Regio West August 2018Regio West August 2018

Den Kern unserer Bru­der­schaft bildet die gemein­sa­me Feier der Eucha­ri­stie. In ihr begegnet uns Christus selbst in seiner Ver­hei­ßung, durch sein Handeln und mit seinem Leib und Blut. Es ist die Gemein­schaft der Kirche mit ihrem Herrn, die Er selbst gestif­tet hat. All das feiert die Kirche gestern, heute und morgen. Als Bru­der­schaft bilden wir in unserem Beten, Arbeiten und Feiern im Kleinen die Eine Kirche ab. Und indem wir das tun, arbeiten wir gemein­sam auf die christ­li­che Einheit hin.

Regio West August 2018Regio West August 2018

Vier Jahre sind im Ver­gleich zur bald zwei­tau­send­jäh­ri­gen Geschich­te der Kirche wie ein ein­zel­ner Wim­pern­schlag in einem ganzen Men­schen­le­ben. Ein ein­zel­ner Regio­nal­kon­vent im Rhein­land ist nur ein Farb­tup­fer im topo­gra­phi­schen Gemälde dieses Erden­runds. Eine Gemein­schaft wie die St.-Johannes-Bruderschaft ist im Ver­gleich zur welt­um­span­nen­den Vielfalt der Einen Kirche Jesu Christi ledig­lich ein ein­zel­ner Akkord in einer ganzen Sinfonie.

Regio West August 2018Regio West August 2018

Es ist die alt­be­kann­te Frage, was eine kleine Gemein­schaft schon aus­rich­ten kann in dieser Welt. Und bestimmt ant­wor­tet darauf am besten die Weisheit unserer christ­li­chen Tra­di­ti­on: Ein kleines Häuflein kann aus sich heraus gar nichts aus­rich­ten, wenn der Dreieine Gott nicht selbst ihre Hände führt. Das erleich­tert mich sehr. Wenn Er aber das Werk unserer Hände segnet, dann kann sogar die kleine Zeit von vier Jahren Bedeu­tung haben für die Kirche. Um diesen Segen bitten wir voller Hoffnung an jedem Tag aufs Neue.

Regio West August 2018Regio West August 2018